Sonntag, 11. Mai 2008

Brot backen

Zutatenliste:
500gr Weizen oder Dinkelmehl, 500gr Roggenmehl, 1 Hefe, 1Tl Honig,
100ml lauwarmes Wasser (für den Vorteig), 4 gestrichene Tl Salz, Olivenöl, nach Belieben eine Hand voll Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne, 1El Sauerteig, ca 550ml Wasser, den Saft einer Zitrone.







* Ofen auf 25° vorheizen, den Römertopf wässern (Deckel und Unterteil)


* die Mehle mit der Hand gut vermischen, dann in der Mitte eine Mulde eindrücken.



* die Hefe hineinbröseln, den Honig darüber geben und mit 100ml Wasser zu einem Vorteig verrühren. Dazu vom Rand etwas Mehl nehmen.




* die Schüssel mit einem Tuch abdecken. Den Vorteig 25min im Ofen gehen lassen.




* nun Salz, nach Belieben 1 Hand voll Kerne, Sauerteig, Zitronensaft und einen großen Teil der 550ml Wasser dazugeben. Alle Zutaten vermengen und mit dem Kneten beginnen. Sollte der Teig zu trocken sein, das restliche Wasser oder auch etwas mehr dazugeben. Vollkornmehl saugt viel Wasser auf, deshalb den Teig möglichst lange kneten (etwa 10min). Der Teig löst sich vom Schüsselrand und kann dann zu einer Kugel geformt werden.




* Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und im Ofen eine Stunde gehen lassen. Das Volumen des Teiges vergrößert sich.




* Den Teig nochmals durchkneten und aus der Schüssel nehmen. Das Wasser aus dem Unterteil in die Schüssel gießen. (Schüssel damit auswaschen!)

* Das Unterteil des Römertopfes ganz mit Olivenöl ausstreichen. Evtl. ein Stück Backpapier passend schneiden und auf den Boden des Römertopfes legen. Das erleichtert hinterher das Herausnehmen des Brotes.

* Den Teig in die Form legen und mit dem Tuch abdecken. Das Ganze muss eine weitere Stunde im Ofen bei 25° gehen.

* Das Tuch abnehmen, das Wasser aus dem Deckel gießen und den Römertopf damit schließen.

* Die Temperatur des Ofens auf 180° erhöhen und das Brot bei gleich bleibender Temperatur 1Stunde 40Minuten backen lassen.

* Danach herausnehmen, Deckel schräg stellen, abdampfen lassen (15min)
* Nun aus der Form kippen, mit dem Tuch abdecken und ganz abkühlen lassen.







Gutes Gelingen!


***

Keine Kommentare: