Donnerstag, 28. März 2013

Was bleibt!






Das ist die Kirchenruine von Gamleby. Früh im 13.Jh gebaut wurde sie Mitte des 19. Jh aufgegeben, nachdem sich erwies, dass der Untergrund für große Bauten ungeeignet war. Die neue Kirche steht am Ortsrand.

Kommentare:

amselgesang hat gesagt…

Immerhin hat die Kirche wohl über fünfhundert Jahre durchgehalten, bevor der Untergrund nachgab... schön alt! In solchen uralten Gemäuern werden Zeiträume fühlbar.

Jutta hat gesagt…

Liebe Beate,

ja, manchmal ist eben auch das aus Stein gebaute vergänglich. Aber so alte Ruine haben ja auch etwas besonderes.

Liebe Grüße
Jutta