Dienstag, 8. Oktober 2013

Frühstück!



Man könnte fast die Uhr danach stellen. Der Erste probiert es ungefähr um 9. Aus dem Wald hinter dem Garten startet der Angriff auf das Buffet:  Anfliegen, sichten, stiebizen und abfliegen. Das ganze in 10 Sekunden.



Klappt es beim Ersten, sind die anderen im Hintergrund nicht mehr zu halten. Da gibt es:


die Skeptiker




die Sicherheitsbeauftragten



die Akrobaten






die "Kolibris"




und die Anfänger



Was tut man nicht alles für sein Frühstück!


***

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Beate,

jetzt habe ich mich aber echt köstlich amüsiert über Deinen herrlichen Post und den zauberhaften Fotos. Diese kleinen niedlichen Meisen sind schon manchmal ganz schön freche Kerlchen, aber ich liebe sie und erfreue mich jeden Tag aufs Neue an ihnen.

Liebe Grüße
Jutta

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Schöne Bilder die Du wunderbar mit Worten unterlegt hast.

Viele liebe Grüße
Nachtfalke

geistige_Schritte hat gesagt…

Toll erwischt die Meisen und wie sie das machen.. goldig!
Wie schön dein Posting ist, das mich zum lächeln gebracht hat am frühen Morgen!

Lieen Gruss Elke

Roswitha hat gesagt…

Sehr schön eingefangen und wunderbar kommentiert, liebe Beate.
Viele Grüße, Roswitha

Patricia hat gesagt…

Danke für den fröhlichen Frühstücks Post.
Die Bilder sind so putzig.
Alles liebe Patricia

Ana Mínguez Corella hat gesagt…

Hi!!!.. really nice and well reflected .. Good photos ..

amselgesang hat gesagt…

:-) :-) :-)

Heide Schiffer hat gesagt…

ein wunderbarer, fröhlicher Post mit tollen Fotos :)
einen lieben Gruß sendet
heiDE

Kleine Waldameise hat gesagt…

Oh, wie bezaubernd ist das denn, liebe Bea. Da geht mir das Herz auf. Ich erfreue mich an deinen Fotos mit dem lieben kleinen Federbällchen und deinen wunderbaren Gedanken dazu. Danke dafür. Das ist mein Lichtblick an diesem nebelgrauen Tag.

Liebe Grüße
Waldameise