Samstag, 9. November 2013

Effektiv

Samstag ist "in heaven" Tag mit einem sehr speziellen Thema: "Halo".

Der Halo-Effekt entsteht, wenn sich das Licht von Mond oder Sonne in Eiskristallen in seinen Spektralfarben bricht. Es entstehen Bogen, Flecken oder Kreise. 

Hier ein verschleierter Haloring um den Mond. Der zweite (grüne) Mond ist ein Lichtreflex.



Eine Brücke zwischen zwei Kondensstreifen ist das Archivfoto eines "Halo" von diesem Sommer. 

  

eine fleckige Erscheinung zeigte sich wenige Tage später.






***

Kommentare:

amselgesang hat gesagt…

Hal(l)o - das sind interessante Bilder! Ich habe sowas einmal gesehen, als bei Sonnenschein ganz viele feine Rauhreifkristalle in der Luft waren - leider hatte ich keine Kamera dabei...
Der Mondreflex gefällt mir übrigens besonders gut.

Ana Mínguez Corella hat gesagt…

Great pictures .. Congrats ..

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Wow, tolle Effekte die Du eingefangen hast.
Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Nachtfalke

rheinland-blogger hat gesagt…

Hallo Beate,
schön beobachtet und schön fotografiert. Vor langer, langer Zeit hatte ich mich einmal für Meteorologie interessiert. Solch einen Halo-Effekt hatte ich genauso aufmerksam am Himmel beóbachtet.

Gruß Dieter

Annika hat gesagt…

Das sind ja spektakuläre Aufnahmen vom Himmel. Sehr interessant!
Das erste Foto gefällt mir besonders gut.

LG
Annika