Mittwoch, 18. Dezember 2013

Mitten im Winter

Wenn Pflanzen Wärme spüren, wittern sie den Frühling. Sie tun, was sie tun müssen: Wachsen, blühen, Früchte tragen und sich vermehren.

Wenn so etwas mitten im Winter auf der Fensterbank stattfindet, ist das ein kleines Wunder, besonders, wenn es bei so vielen verschiedenen Pflanzen vor sich geht, wie bei mir zu Hause.

Als von Roswitha vor einigen Wochen ein Päckchen ankam, fand ich unter anderem drei Zweigstücke, in denen spürbar das Leben steckte. Seitdem hat sich daran einiges verändert. Jeder der Stängel hat inzwischen gewurzelt und sogar feine Blättchen bekommen.

Die Jostastecklinge sind mit mir "ausgewandert". Das hat sie nicht weiter gestört. Auf der Küchenfensterbank in Schweden haben sie sich munter weiterentwickelt. Demnächst bekommen sie das erste Mal Erde an ihre Wurzeln. Im nächsten Frühjahr werden sie das neue Gartengrundstück bereichern.

Ich kannte Jostabeeren bis dahin nicht. Die Mischung aus Johannis- und Stachelbeeren ist säuerlich und schmeckt genau nach ihrem Namen. Woher ich das weiß? Die beerig-feine Kostprobe in Form von Marmelade, die Roswitha mitgeschickt hat, hat mir darauf den Mund wässrig gemacht.

Gleich neben den Jostabeerenzweigen stehen nach guter alter(?) schwedischer Sitte Blaubeerzweige in einer Glasvase. Immer wieder sah ich Frauen mit Sträußen hier am Waldrand entlang gehen, wo das Gesträuch dicht an dicht wächst. Neugierig geworden, holte ich mir auch ein paar und siehe da, nach einigen Tagen zeigte sich, wie gut sich das Leben in ihnen versteckt hält, das die Wärme sogleich hervorlockte.

Mit Geduld und ausreichend Wasser beschenkte mich das "Gestrüpp" mit kleinen weißen Glöckchen. Mitten im Winter die Wiedergeburt von Licht und Leben ...

... weihnachtlicher kann es kaum werden! 


***

Kommentare:

wir-und-das-leben hat gesagt…

Wieder mal schöne Fotos - lese hier echt gerne - und ja welcher Winter?? Es wird Frühling und mit diesem Gefühl stehe ich nicht allein da. Weihnachten? Ja in 12 Monaten vielleicht aber jetzt - jetzt ist Zeit zum blühen, ergeht unseren Pflanzen auch nicht anders ;) Viele Grüße =)

Roswitha hat gesagt…

Das freut mich sehr, dass die Zweige treiben. Zu dieser Jahreszeit ist so ein frisches Grün gut, um die Lebensgeister zu erfreuen.
Noch viel Freude daran,
Roswitha

Mondgucker-Strandläufer hat gesagt…

wie schön die Pflanzen wachsen zu sehen und das Glöckchen so goldig blüt.. eine wahre Freude die mehr wie sonst in der Weihnachtszeit ausmacht!
Wollt mal sagen wie ich mich freue über deinen Besuch bei mir!
Schönen Gruss der Strandläufer