Samstag, 11. Januar 2014

Mond-Sichel-Mond "In heaven"

In der Dämmerung
Lichtfluten schöpfend
die Mondsichelschale



*******


Silbersichelmond
in der Kiefer darunter
die Waldohreule


In heaven nach einer Idee der Raumfee

***

Kommentare:

noz! hat gesagt…

Liebe Beate,

die Sichel sieht ganz wundervoll aus und überhaupt, den Mond ins Bild zu bannen ist so fein.
Der meine ist schon etwas voller, weil er direkt gestern Abend vor meinen Fotoapparat sprang.

Liebe Grüße
Katja

noz! hat gesagt…

Liebe Beate,

die Haikus hatte ich ja vorhin gar nicht erwähnt, als ich mich an deiner Mondsicherl erfreute:
Ich mag sie sehr.
Neulich lag auf meinem Nachttisch der Roman "Siebzehn Silben Ewigkeit" - berührend, anmutig schön und voller leidenschaftlicher Haikus. Kennst du ihn? Wenn nicht, solltest du ihn unbedingt mal lesen.

Liebe Grüße
Katja

Beate hat gesagt…

Hej Katja,

danke für den Tipp! Ich habe zwar einige Bücher über Haiku, aber dies kenne ich nicht!

Lieben Gruß
Beate

Kleine Waldameise hat gesagt…

Liebe Beate,

ich mag deine Gedanken zu den "Dingen des Lebens". Lese sie immer sehr gern.

Wenn der Nachthimmel den Blick auf die Mondsichel freigibt, wie vor ein paar Tagen, berührt mich das auch immer ganz tief. Das sind so die Momente, die drückende und belastende Gedanken für einen Augenblick komplett verschwinden lassen. So schön.

Ein lieber Gruß
von der Waldameise

Jutta hat gesagt…

Liebe Beate,

der Mond - egal in welcher Form - hat für mich immer etwas Mystisches und Faszinierendes.

Liebe Grüße
Jutta

rheinland-blogger hat gesagt…

Hallo Beate,
super-Bilder von der Mondsichel ... übrigens: es würde mich sehr freuen, wenn Du auch bei Brigittas Projekt mitmachen würdest. Literarisch bist Du auf jeden Fall sehr gut drauf.

Gruß Dieter