Dienstag, 11. Februar 2014

Stadtansichten












Mein Städtchen in den Abendstunden. 

In der Bildmitte oben ist der Turm der St Petrikirche zu erkennen, links der vierkantige Turm des "Alten Badehauses", rechts das für 20000 Einwohner groß dimensionierte Krankenhaus, das die Menschen der gesamten Region versorgt.

Das unterste Bild zeigt das Fernheizkraftwerk und einen Teil des Hafens.




***

Kommentare:

Junischnee hat gesagt…


Wunderschön sieht es aus, Dein Städtchen. Liebe Grüße, Christine

Yael hat gesagt…

Ja, wirklich sehr schoen! :-)

Jutta hat gesagt…

Liebe Beate,

ganz wundervoll! Herrlich Deine Aufnahmen und merke wieder einmal, wie mir das Wasser fehlt in unserer Ecke.

Liebe Grüße
Jutta

amselgesang hat gesagt…

Abendliches Zwielicht und erleuchtete Fenster - ich habe wohl schon öfter gesagt, wie sehr ich das mag. Und wenn sich das dann auch noch im Meer spiegelt... dann möchte ich am liebsten sofort da hin!
Schön habt Ihr es.
Fernweh-Grüße von
Brigitte

Kleine Waldameise hat gesagt…

Oh, wie schön, einmal dein Städtchen sehen zu dürfen, liebe Beate. Noch dazu in der blauen Stunde. Die Aufnahmen sind besonders schön, vorallem, wie sich die Lichter im See spiegeln. Sehr stimmungsvoll. Gerne mehr ... ;-)

Ein lieber Gruß zu dir
von der Waldameise

rheinland-blogger hat gesagt…

Hallo Beate,
Dein Städtchen liegt wunderschön am See (oder in der Bucht oder was es sonst ist). Sieht allerdings relativ neu gebaut aus und hat möglicherweise keinen alten historischen Stadtkern.

Gruß Dieter

Beate hat gesagt…

Hallo Dieter,
das Städtchen hat einen historischen Stadtkern. Einmal die heutige Stadt selbst und dann die ursprüngliche Gründung am Nordende der Bucht, die ein Teil der Ostsee ist.

Gruß
Beate

Klaus-Dieter hat gesagt…

echt schön, einen guten Tag wünsche ich dir

geistige_Schritte hat gesagt…

es sind sehr schöne Aufnahmen von deiner Stadt.. mal so zu sehen ist auch intressant!

Lieben Gruss Elke