Mittwoch, 5. März 2014

Auf los ...

... geht's los. Erste Frühlingszeichen auch bei uns!! 




Und ab jetzt kann die teils handverlesene Samensammlung zeigen, was in ihr steckt. Der heutige Tag wurde kurzerhand zum Tag X erklärt, die Sonne gestern Nachmittag hat den Anstoß dazu gegeben.

Überwintert haben die Samen von Kräutern, Blumen und Gemüsen in Tütchen und Gläsern, verstaut in einer Holzschachtel im Keller.




Als "Immer-noch-Anfänger", auf einer jetzt deutlich größer gewordenen Anbaufläche, verteilt auf drei Gärten, ist schon eine gewisse Ordnung nötig, um die Übersicht zu behalten. Die Standorte der Gärten sind ganz unterschiedlich. Möchte man sie der Sonnenscheindauer an einem Sonnentag nach ordnen, so steht der Pachtgarten in der Kolonie an erster, der Waldgarten an zweiter und der Garten hinterm Haus an dritter Stelle.




Eine gute Möglichkeit, wie ich finde, in allen drei Disziplinen Erfahrungen zu sammeln: Sonnig, Halbschatten und Schatten, wobei alle drei Gärten über alle Lichtqualitäten verfügen, jedoch mit unterschiedlicher Dauer.

Eine Datei im Tabellenformat soll mir helfen die Erkenntnisse zu dokumentieren. Begonnen habe ich mit den gesammelten Pflanzensamen der vergangenen zwei Jahren. Die Frage war: "Vorziehen auf der Fensterbank" oder nicht. Und natürlich bleibt es nicht aus, erste Versäumnisse zu erkennen, nämlich die Samen, die bereits im Herbst ins Freiland ausgebracht werden sollen. Es ist noch früh und die Chance auf einen Erfolg vielleicht trotzdem gegeben.

Anders als beim Eiskunstlauf kommt vor der Kür die Pflicht. Munter drauf los sprießt überall das Unkraut. Und nachdem sich der Himmel heute wieder für "Einheitsgrau" entschieden hat, passt das Unkrautjäten in den Tag. Es hat + 2 Grad, naja ist halt Schweden.





***

Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Oh ja, liebe Beate, nun wird der Frühling seine Milde walten lassen, wärmende Sonnenstrahlen küssen die Natur wach, als Dank lächeln fein duftende Blüten in die Walt...
Liebe Grüsse Dir, Hans-Peter

Jutta hat gesagt…

Wunderbar, liebe Beate, dass es jetzt mit dem Frühling bei Euch endlich auch losgeht. Aber wenn man es genau nimmt, ist ja eigentlich alles zu früh in diesem Jahr.
Deine Beete sehen alle schon so sauber und ordentlich aus. Ich habe jetzt erst angefangen, das Laub wegzuharken.

Liebe Grüße
Jutta

Nula hat gesagt…

Drei Gärten, puh! Aber uns juckt es auch schon in den Fingern. Jetzt muss Töchterlein Klein aber noch ein bisschen betüttelt werden, damit sie weider fit wird. Aber Söhnlein Klein hatte schon Freude am umgraben.

Ach, hoffentlich kommt der Winter nicht noch einmal zurück.

Liebe Grüße
Nula

Eva hat gesagt…

wow....drei Gärten ist schon eine Menge Arbeit. Aber wenn dann alles blüht erfreut man sich um so mehr dran ♥

Liebe Grüße Eva

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Beate,

jeder hat mal angefangen, aber ich denke du machst das schon :)

Wenn ich deine Bilder betrachte sehen deine Beete gut und nach viel Arbeit aus. Ich wünsche dir viel Erfolg.

Viele Grüße
Nachtfalke