Montag, 3. März 2014

Natürlich Tiffany - Makro Monday

"Frühstück bei Tiffanys", der ersten Adresse, wenn es um Schmuck geht und die unvergessene Audrey Hepburn sind ein Gedanke. Der zweite vielleicht die bunten Glasschirme der Tiffany-Lampen. Beides gehört nicht nur namentlich zusammen, sondern auch familiär, der Schmuck und die Lampen. Vater und Sohn teilten sich das Interesse für das Schöne. Auf das Konto des Sohns geht die Entwicklung besonderer Gläser. Er malte nicht auf Glas sondern mit Glas. Zu einer seiner Lieblingsformen gehörten Blüten und Libellen.

An warmen Sommertagen schwirren diese Insekten in vielfacher Größe und Farbe auf der Lichtung. Braune, grüne, blaue und rote bekam ich selbst schon zu Gesicht. Als Fotografin bin ich froh, dass sie so unbeweglich sitzen können. Ich hatte die Chance sie genauer unter die Lupe Linse zu nehmen. Die Entdeckung der zart gemusterten Flügel war eine kleine Sensation für mich und mein erster Gedanke .... Toll ... der zweite TIFFANY.

 Steffi's "Glasklar und Kunterbunt" mit

Natur und Kunst in enger Gemeinschaft






***

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Beate,

das ist ein absolut zauberhaftes und geniales Foto. Da passt wirklich alles zusammen - ich bin begeistert.
Ja, und Du hast Recht. Wenn man die zarten Flügel der Libellen oder anderer Insekten sieht, kann man das absolut mit Tiffany vergleichen. Wunderschön hast Du das in Deiner Bearbeitung hervorgehoben.

Liebe Grüße
Jutta

Hundenarr hat gesagt…

Hallo

Ohhh wooowww Tolle Fotos.
Bei uns schwirren die Libellen so schnell herum die kann man überhaupt nicht Fotografieren.

Liebe Grüsse

Karima

seenadel hat gesagt…

Ein wiklich tolles Bild! Das gefällt mir richtig gut!
Liebe Grüße
Ulrike

maryaustria hat gesagt…

Wunderschön! Die Flügel sind aber wirklich so filigran und detailreich! Toll!
LG Mary

Laura hat gesagt…

absolutely beautiful!

Ana Mínguez Corella hat gesagt…

Very cool pictures.. Congrats..

Susi Büntchen hat gesagt…

Wieder mal ganz zauberhaft!
Und -ja- Libellen sind etwas ganz Besonderes! Ich könnte ihnen auch ewig zuschauen...

LG Susi

Steffi hat gesagt…

Ach, das wußte ich gar nicht, dass die bekannten Lampen mit dem Schmuck in Verbindung stehen ... wieder was dazugelernt;)

Liebste Grüße von Steffi