Samstag, 28. Juni 2014

Schwedensommer

Schwedensommer, das ist selten Hitze und warme Abende, an denen Grillen im vertrockneten braunen Gras zirpen, während das Grillen wegen Brandgefahr ausfällt.

Schwedensommer, das ist Wasser und Wolken und beständige Unbeständigkeit.

Wer seinen Sommer in Schweden verbringt, kommt nicht wegen des Badens in freier Natur, sondern freut sich, wenn es an dem ein oder anderen Tag warm genug dafür ist. Das ist dann aber ein besonderer Genuss. Das weiß ich von mir selbst. Mit ein bisschen Glück hat man einen ganzen See und einen kleinen Sandstrand für sich allein.




Wer seinen Sommer in Schweden verbringt, muss mit Regen rechnen. Der fällt auch dann, wenn nach dem dritten verregnetenTag dieser nun wirklich nicht mehr als Segen empfunden wird, sondern einfach nur nass ist.

Schwedensommer, das ist neben Wasser und Wolken auch Sonne. Gleißende Tropfen, Regenbögen, denen keine Farbe fehlt, glitzernde Wasserflächen, in denen sich die Sonne hunderttausendfach spiegelt und Wolken die dann so unwetterig aussehen, dass man sich schon mal verstohlen nach einem Unterstand umsieht.











.... mehr Himmelsblicke gibt bei "In heaven" der Raumfee

***

Kommentare:

Cux-Nachtfalke hat gesagt…

Hallo Beate,

Du hast Euren Sommer in Schweden sehr gut beschrieben und mit Bildern unterlegt. Eigentlich sollte jeder Sommerurlauber der nach Schweden fährt sich darüber im Klaren sein, aber ich vermute dass es noch einige Urlauber gibt denen dass vorher nicht bewußt ist.
Für meine Teil könnte ich mir jedoch trotzdem vorstellen, dass mir der Sommer in Schweden gefällt.

Viele Grüße
Nachtfalke

Mondgucker-Strandläufer hat gesagt…

der Schwedensommer ist auch so was besonderes.. ich habe heute eine Sendung an geschaut über Schweden und so was sie gerne essen... war so toll und ich dachte an dich Beate.. ich begleite dich ja schon jetzt länger und ich merke wie du immer mehr dein Herz in Schweden hast und diese Liebe zu diesem Land auch wenn es nicht immer alles so leicht ist... einfach so schön berührend deine Berichte und Bilder was du erlebst!

Lieben Gruss Elke

Jutta.K hat gesagt…

Schwedensommer könnte mir aber schon gefallen, denn ich halte von übermäßiger Hitze nicht gerade viel.
Vielleicht sollte ich ja doch mal in Schweden Urlaub machen...
Schöne Fotos von kühlem blau, gefällt mir sehr.
Herzlichst
Jutta

amselgesang hat gesagt…

Dauerregen ist natürlich nicht unbedingt das Nonplusultra in den Sommerferien, aber ansonsten fühle ich mich mit wechselndem Wetter und frischem Klima wohler als in ständiger Hitze. Unsere bisher einzigen (zwar nur dreiwöchigen) Schwedensommer-Erfahrungen sind allerdings durchweg positiv, "unser" See (der Tolkensee) war perfekt zum Baden und Kanufahren, und geregnet hat es nie lange am Stück. Wir planen für nächstes Jahr eine Neuauflage...

moni hat gesagt…

Hallo Beate,
man muss - ganz besonders natürlich in Schweden - das Wetter halt nehmen, wie es kommt und versuchen, das Beste daraus zu machen.
Das letzte Foto ist ganz wunderbar und so ein Anblick entschädigt doch schon ein wenig für die vielen anderen trüben Tage, gell!
Liebe Grüße
moni

Thanks if you visit my blog
http://www.reflexionblog.de